Kennzeichnungspflicht von Polizeibeamten

Aus Strafverteidiger-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewaltbereitschaft durch De-Individualisierung und Uniformen

Die Weisheit, dass man durch Uniformen und De-Individualisierung die Gewaltbereitschaft der Menschen fördern kann, ist Jahrhunderte alt. Schon immer waren Soldaten uniformiert etc. Prof. Zimbardo[1] hat dieses Phänomen untersucht und festgestellt. Selbst Sonnenbrillen[2] sollen die Gewaltbereitschaft fördern.
Demnach ist es nur allzu verständlich, dass uniformierte Polizisten, die de-individualisiert in Verbandsgruppen auftreten erhöht gewaltbereit sind. Insbesondere, wenn sie nicht zu befürchten haben, für etwaige Fehltritte belangt zu werden. Hier hilft das starre Festhalten vieler Politiker und Polizeigewerkschaften, eine Kennzeichnungspflicht der Polizeibeamten zu vermeiden.

Es muss geradezu der Eindruck entstehen, diese Personen legen Wert darauf, dass die Polizeibeamten "auch in Zukunft kraftvoll zuschlagen können". Wenn Sie sehen wollen, was die Augen der Minister, Staatsanwälte und Richter so richtig erfreut, dann schauen sie sich die Videos unter der Kategorie Polizeigewalt an.

Fußnoten

  1. Zimbardo, Der Luzifer-Effekt - Die Macht der Umstände und die Psychologie des Bösen
  2. wie z. B. von amerikanischen Polizisten gerne benutzt.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge